Potentielle Welpenkäufer

Was ich mir von meinen Welpenkäufern wünsche

Personen/Familien, die es sich sehr gut überlegt haben, einen Hund zu sich zu holen und die folgenden Fragen für sich beantwortet haben: Warum ein Whippet? Welchen Stellenwert hat er in der Familie? Was möchte ich gerne mit meinem Whippet alles erleben?

Ich biete Ihnen – soweit es menschenmöglich ist – gesunde und gut sowie altersgemäß geprägte Welpen, die aus einer absolut transparenten Zucht kommen, in der sie mit sehr langer züchterischer Erfahrung, Herz und Liebe aufgezogen werden. Ein lebenslange Betreuung ist für mich als Züchterin selbstverständlich. Ich freue mich immer meine „Babies“ zu sehen – sei es live oder auf Fotos – an ihren Erfolgen aber auch den schlechten Tagen teilzuhaben. Wenn es Probleme gibt, bin ich 24/7 für meine Hunde da.

Für Welpen und Hunde, die in meiner Nähe wohnen, biete ich eine kostenlose Welpen-Prägungsgruppe an – auch gerne weitere Erziehungsstunden nach Bedarf. Regelmäßige Treffen, eine geschlossene Social Media Gruppe, eine Kennel FB-Seite und die Homepage stehen zur Verfügung, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. Gerne erhalten Sie auch die Möglichkeit einer Futter-Beratung samt Futterkauf zu attraktiven Konditionen.

Was ich von meinen Welpenkäufern erwarte

Personen/Familien, die ein Familien Mitglied möchten und bereit sind, ein Leben lang den Welpen/Hund zu lieben und allen seinen Bedürfnissen nachzukommen. Falls Sie den Welpen/Hund aus irgendwelchen, nicht zu erwartenden Schicksalsgründen, nicht behalten können, kann und muss der Hund zu mir zurückgegeben werden.

Er muss tierärztlich versorgt werden, wenn es notwendig ist sowie regelmäßig entwurmt und geimpft werden. Der Hund muss mindestens Hundehaftpflicht versichert sein. Wir empfehlen Ihnen aber eine OP-Versicherung abzuschliessen. Ihr Hund muss auf dem zuständigen Amt an Ihrem Wohnort angemeldet sein und es muss für ihn Hundesteuer entrichtet werden (gilt für DE; jedes andere Land je nach Landesvorschriften).

Wenn sie nicht sehr Whippet/Windhund erfahren sind, sollten Sie Zeit haben in einer guten Hundeschule oder bei einem erfahrenen Trainer mit einer modernen, gewaltfreien Erziehungsmethode Stunden zu nehmen. Hierbei ist es wichtig, dass der Hund eine wirkliche Welpen-Schule genießt und nicht nur an einer reinen Spielgruppe teilnimmt. Eine gute Zeit hierfür ist nach der zweiten Impfung +10 Tage, um ihn in seiner weiteren Prägung und Sozialisierung zu unterstützen.

Als erwachsener Hund  braucht Ihr Whippet genügend Auslauf und eine Möglichkeit auch frei laufen zu können – sei es im eigenen Garten oder auf einem eingezäunten Grundstück wie zum Beispiel das Gelände der Hundeschule. Hier kann er den wichtigen Rückruf sicher lernen.

Kein Hund soll mehr als 5 Stunden pro Tage alleine gelassen werden. Wenn der Hund alleine zuhause ist, müssen die Räumlichkeiten hundesicher sein. Wenn sie einen Garten haben in dem der Hund, wenn Sie zuhause sind, unbeaufsichtigt sein darf, muss er ausbruchssicher eingezäunt sein.

Aus Respekt und Liebe zu unseren und gegenüber allen anderen Hunden, legen wir auf folgende Punkte besonderen Wert:

  • Es ist untersagt, einen unsichtbaren Zaum zu benutzen, genau wie Impuls-/Stromhalsbänder.
  • Wir verkaufen keinen Hund in Zwingerhaltung. Whippets müssen in ihren Familien leben.
  • Ebenso verbieten wir, den Hund in irgendeiner Form anzubinden oder anzuketten (Kettenhaltung).
  • Wir sprechen uns gegen Zughalsbänder ohne Stopper aus. Der Hals darf nicht zugedrückt werden. Dasselbe gilt für Stachelhalsbänder.

Whippets sind sanfte und sensible Hunde. Sie brauchen die Nähe Ihrer Menschen und körperlichen Kontakt. Sie werden gerne auf dem Sofa liegen oder auf einem ihnen zugeteilten Sessel.  Whippets lieben einen weichen Liegeplatz an dem es warm genug ist. Sie brauchen bei unter ca. 7- 8 °C, bei kaltem Wind oder Regen einen wärmenden Mantel oder eine Regenschutz-Jacke, eventuell auch beim Laufen an der Leine. Ich persönlich nehme die Jacken immer beim Freilaufen ab, um eine unbegrenzte Bewegung zu gewährleisten und keinen Fellschaden zu bekommen.

Ich möchte nur das allerbeste für meine Welpen und daher ist ein offenes und informatives Gespräch, zwischen Ihnen als Welpen-Interessenten und mir als Züchterin das A und O. Wir verkaufen keine Hunde über das Telefon oder das Internet. Es muss ein persönlicher Kontakt hergestellt werden. Ich bringe auch – bis auf sehr wenige Ausnahmen – immer Ihren Welpen zu Ihnen nach Hause. Durch die jahrelange Erfahrung habe ich einen Blick für mögliche Gefahrenquellen im neuen Zuhause entwickelt und kann auch zu Fragen zu einigen anderen Dingen vor Ort besser Antworten geben, wenn ich die Wohngegebenheiten kenne. Für den Welpen hat dies auch den Vorteil, dass er seine erste möglicherweise längere Fahrt in einem bekannten Auto mit seiner bisherigen Bezugsperson verbringt und auch kleinere „Unfälle“ in der Transportbox können sicher gemanagt werden.

Scroll Up