Welpenernährung

Züchter werden bombardiert mit Futterangeboten von Firmen, die behaupten das Beste vom Besten zu haben. Ich habe mich in diesem Fach sehr gut ausgebildet und habe Jahre verbracht Futter aus der ganzen Welt zu analysieren, auszuprobieren and genau zu beobachten wie ganze Würfe sich dadurch entwickeln.

Ich war auf unzähligen Seminaren, um mich über verschiedene Formen das Fütterns gründlich zu Informieren. Ich habe Würfe aufgezogen mit verschiedenen Futtern. Man entwickelt sich und findet heraus, was für die eigenen Welpen am besten geeignet ist. Als Züchter muss man absolut offen bleiben, manchmal passt es einfach nicht. Zu der Zeit als ich durchschnittlich 7 Hunde hatte, hatte ich manchmal 2 oder 4 verschiedene Futter. Wie bei uns Menschen gilt: manches tut uns nicht gut, wenn wir es essen.

Ich habe die letzten Jahre 2 Marken gefüttert, allerdings gebe ich meinen Hunden auch rohes Fleisch, blanchiere Fisch, Obst und Gemüse. Was ich nicht füttere und worauf ich sehr viel Wert lege bei meinen Hunden oder Welpen: Kein Getreide!! – Auch in Leckerlies passe ich sehr auf, dass hier kein Getreide enthalten ist..


Man ist was man isst

Meine Welpen bekommen Welpenmilch von Royal Canin mit 3-4 Wochen. Je nach Größe des Wurfs und wie viel Milch die Mutter hat, fangen wir an mit Welpenmilch, Kartoffeln und Karottenbrei, auch das Prebiotic Starter Puppy, nachdem sie selbst fressen gelernt haben. Während der weiteren Entwicklung, wenn sie Verschiedenes zu sich nehmen dürfen, erhalten die Welpen Trockenfutter, Quark, Buttermilch, Joghurt, ausgewogene Mineralien & Vitamine, auch Obst, Gemüse und Sauerkraut. Mehr dazu erfahren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Das Trockenfutter, das wir den Welpen anbieten ist auch das Gleiche, was sie mitbekommen, wenn Sie Ihren Welpen abholen.

Warum erzähle ich nicht welches, ganz einfach – Ich weiß, was ich gerne füttern  möchte, aber das ist nicht immer das was zu dem Wurf passt. Grundsätzlich füttere ich Platinum Natural, ein halb-trockenes Futter, und von Wolfsblut hauptsächlich Fisch. Beider Futter haben einen Fleisch-/Fischgehalt von 65 -70%. Ich füttere sie bereits seit 2005! Das frische Fleisch wird nur von lokalen Bio-Höfen gekauft und natürlich bekommen die Welpen große ungekochte Fleischknochen beim Zahnen. Wir geben unseren Hunden kein Knabberzeug aus ungewisser Herstellung.

Ich empfehle allen Welpenkäufern das Futter, das am besten zu Ihrem Welpen passt. Sie bekommen einen ausführlichen Futterplan und genügend Futter für die ersten 2 Wochen – mit der Möglichkeit einen 15 Kg Sack zum Züchterpreis zu erwerben. Im Gegensatz  zu dem was viele denken, sind Welpen recht gefräßig und brauchen daher ausreichend Futter ohne dabei zu dick zu werden. Hier kommen wir zu einen Thema über das wir, sollten sie an einem unserer Whippets Interesse haben, gerne persönlich und individuell mit ihnen sprechen werden: Füttern nach Augenmaß,
Vernunft und Kalorienverbrauch mit einem hochqualitativen, nährstoffreichen und ausgewogenen Futter.

Wir stehen Ihnen immer gerne mit Rat und Tat zur Seite. Füttern will gelernt sein, aber Sie werden schnell merken wie gut Sie abschätzen können, was Ihr Welpe braucht.

Scroll Up